100 Jahre Frauenwahlrecht

am

Einladung zur Ausstellungseröffnung am 10. Januar 2019

Die Wahlen am 19. Januar 1919 stellten nicht nur den Auftakt zur ersten deutschen Demokratie dar, sondern waren darüber hinaus Premiere für das neu geschaffene Frauenwahlrecht. Vom 11. Januar bis 15. Februar 2019 zeigt die VHS im Bildungszentrum, Ebertstraße 19, 45879 Gelsenkirchen, dazu den ersten Teil der dreiteiligen Plakatausstellung „Frauen im Aufbruch – Politische Plakate“. Dieser trägt den Untertitel „1918/19. Die Einführung des Frauenwahlrechts“ und wird mit Informationen zum Frauenwahlrecht in Gelsenkirchen ergänzt. Die Ausstellung wird von der Friedrich-Ebert-Stiftung bereitgestellt und ist montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr zu sehen, der Eintritt ist frei.

Eröffnet wird die Ausstellung am Donnerstag, 10. Januar 2019 um 19 Uhr im Bildungszentrum mit einem Grußwort von Bürgermeisterin Martina Rudowitz sowie einem Vortrag der Historikerin Dr. Uta C. Schmidt zu „100 Jahre Frauenwahlrecht in Gelsenkirchen“. Für die Vernissage wird ebenfalls kein Eintritt erhoben, eine vorherige Anmeldung unter 0209 / 169-2508 ist aber erforderlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s